Header-Bild

Wahlportal der SPD im Märkischen Kreis

Der Lüdenscheider Bürgermeister

Dieter Dzewas

Bürgermeister Dzewas einstimmig nominiert

Dieter Dzewas

Lüdenscheids Bürgermeister Dieter Dzewas wurde mit allen Delegiertenstimmen zum zweiten Mal zum Bürgermeisterkandidaten der Lüdenscheider SPD gewählt. Auf der Delegiertenkonferenz vom 20. November stellte Dzewas seine Pläne für die nächste Legislaturperiode vor. Seine Schwerpunkte: Arbeit - Bildung - Familie. Dass diese drei Bereiche nicht alle Politikfelder abdecken können, gestand der Bürgermeister im voll besetzten Saal im Lüdenscheider SPD-Haus. Angesichts der schwierigen Haushaltslage müsse man jedoch Schwerpunkte setzen.

Dzewas: "Die wichtigste Ressource, die wir haben, sind die Fähigkeiten und Begabungen unserer Mitmenschen. Und diese resultieren nicht aus sozialer oder ethnischer Herkunft. Deswegen muss es unsere Aufgabe sein, die Fähigkeiten und Begabungen zu erkennen und zu fördern."

Dies sei schon in der laufenden Amtszeit geschehen. So habe die Stadt Lüdenscheid eine Million Euro aufgewendet, um die Verluste im Kindergarten-Bereich durch das KiBiz-Gesetz der schwarz-gelben Landesregierung auszugleichen.

Nur mit dem besten Bildungsangebot könne man die richtigen Talente fördern. In seiner begeisternden Rede stellte Dzewas auch klar, dass sich seine drei Schwerpunkte sich jeweils brauchen, damit die Arbeit in den Bereichen auch Früchte trägt. Arbeit ohne gute (Aus-)Bildung ist genauso wenig möglich wie Familienpolitik ohne die richtigen Rahmenbedingungen auf dem Arbeitsmarkt und in den Kindertagesstätten, Schulen und auch im Hochschulbereich, den die Stadt Lüdenscheid abdecken möchte, indem sie sich zur Zeit darum bemüht, Studiengänge nach Lüdenscheid zu holen und Fachhochschulstandort zu werden.

Zur Internetseite von Dieter Dzewas

 

Die SPDMK bei


    YouTube